Willkommen beim Team 57

Unter der Startnummer 57 macht sich das Team Nah-am-Rosten auf den Weg von Oberstaufen nach Amman. Wir nehmen damit an der Allgäu-Orient-Rallye teil, der zweitgrößten Rallye der Welt. Nicht nur zum Spaß, sondern auch für einen guten Zweck…
Erfolgreich haben wir die Rallye hinter und gebracht. Jetzt müssen die vielen Eindrücke erstmal verarbeitet werden... alles über unser Abenteuer findet ihr hier in den Neuigkeiten und auf Facebook.

Bis bald und denkt dran: Wer rastet der rostet!

Aktueller Standort

Was bisher geschah…

am vergangenen Samstag in der Zeitung…

Für alle, die nicht die Waiblinger Kreiszeitung abonnieren und trotzdem wissen wollen, was am Samstag der beste Artikel war, haben wir hier die Lösung. Vielen Dank für diesen schönen Bericht über unser Abenteuer.

2016-01-19 Scheckübergabe

Nach der Rallye ist vor der Rallye… vielleicht

Wie schon auf unserer Facebookseite kurz berichtet, haben wir noch ein bisschen Geld nach der Rallye übrig gehabt. Wir sind natürlich mit den Spenden verantwortlich umgegangen und haben nicht alles verjubelt und den Rest versoffen sondern schön sparsam gehaushaltet. So gehört sich das auch für Schwaben*, selbst wenn sie durch halb Europa in den Orient […]

von Kindern, Patern und Kamelen

So… versprochen ist versprochen. Hier kommt noch der Bericht vom vorletzten Tag der Rallye, den wir aufgrund unseres Begießens unserer gesunden Ankunft aufgeschoben hatten. Die meisten Teams – außer die ehrgeizigsten Kamel-Anwärter, die wieder einmal die gesellschaftlichen Verpflichtungen schleifen schwänzten und stattdessen zum nächsten Etappenzielort hetzten – begaben sich am Morgen in Königin Ranias Kindermuseum. […]

IMG_6291

…und dann gingen wir über den Jordan

Als am nächsten Morgen eine Menge westlicher und japanischer Touristen in unser Parkplatz-Schlaflager eindrangen, war’s definitiv Zeit, weiterzuziehen. Vorbei an Panzern, Fruchtständen, palästinensischen Checkpoints, antiquierten Tankstellen und tieffliegenden Kampfjets immer entlang des Jordans – um dann über den Jordan zu gehen bzw. besser gesagt über selbigen zu fahren. Mit Begrüßungsplakat „Welcome To Jordan – Al […]

Aktuelle Meldung: Heiße Phase!

Nunja, nicht mehr brandaktuell, aber vor zwei Stunden erreichte mich diese SMS: Kilometer 6.575: Haben die Übernachtung in der Wüste, die Hardcore Offroad-Strecke mit viel Staub und die Fahrt knapp entlang der syrischen Grenze überstanden. 40 Grad!

Der Tiefpunkt ist erreicht

Relativ pünktlich zogen wir von dannen aus Haifa. Alles gemächlich, denn im Gegensatz zur Türkei, wo rein gar kein Regelbruch Konsequenzen hatte, nimmt man es in Israel doch genauer. Hier führen sogar an den falschen Platz geschraubte Kennzeichen zum Einsatz von Zivilpolizisten. Von funktionierenden Radarkästen sprechen wir hier erst gar nicht. Aber immerhin fuhren wir […]

Aktuelle Meldung: Platter Reifen

SMS vom Team: Kilometerstand bei Fähre abladen: 5.859. Kurz danach (5.910 km) Boxenstopp in Petakh Tikva: Balthasar hat einen Platten. Mal wieder Glück im Unglück – weitere Infos folgen bald!

Autos Ahoi

Und da fuhren sie dahin… unsere liebgewonnenen Doppelbetten auf Rädern im Bauch einer großen Fähre. Aber bis dahin war’s ein weiter Weg. Nicht die über 700km der letzten Etappe, sondern die entscheidenden Meter und Stunden vor der Einschiffung. Bei der eigentlichen Zufahrt zum Hafentor wurde ca. eine Stunde vor Eintreffen der Mannschaften schnell mal ein […]

IMG_6183

Trennung auf Zeit

Die Kamera läuft wieder, die Sonnenbrille sitzt und auch die Autos laufen alle. War aber ein härteres Stück Arbeit. Nach unserer ersten Nacht in einem Hotel in Alașehir machten sich vier Musketiere auf zur nächsten Chinesen-Rallye, nachdem sie auch die Schuhaufgabe – unterwegs mussten die Teams untereinander nach den zusammenpassenden Kinderschuhen suchen und die gefundenen […]

ein aufreibender Tag

Nach Verlassen des idyllischen Camping-Platzes am Rande des angeblich größten Canyons Europas ging’s erstmal beschaulich weiter. Wir haben den kleinen Ort Ulubey komplett verstopft. Manche nahmen vom Campingplatz die falsche Route und stießen dann sozusagen Stirn an Stirn mit denen aus der richtigen Richtung zusammen – mitten auf der Hauptstraße, so dass erstmal gar nichts […]

Deinen Kilometer fürs Team

Olimometer 2.52

Lerne uns kennen!

Denn wir beißen nicht. Alles über uns und unsere Rostlauben findet ihr hier.

Motoren starten

Das große Abenteuer

Vom Allgäu in den Orient – eine lange Strecke. Einen Überblick verschafft ihr euch hier.

Navigation starten

Bringe uns ans Ziel!

Unser großes Abenteuer ist natürlich mit Kosten verbunden. Wie wäre es denn mit deinem Kilometer fürs Team?

Tanken gehen
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on TumblrEmail this to someone